// dacherweiterung und sanierung eines wohnhauses, oberursel



vorher


baufortschritt


Das bestehende Einfamilienhaus aus den 50er Jahren wurde an die Bedürfnisse einer fünfköpfigen Familie angepasst. Hierzu wurde das vorhandene Dach entfernt und ein neuer Dachaufbau in Holzbauweise errichtet. Hier befindet sich der Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und einem großzügigen Badezimmer mit freistehender Badewanne.

Die Räume gruppieren sich um eine intime Dachterrasse, die in die Dachhaut eingeschnitten ist. Die großflächige Verglasung der Loggia verbindet den Innen- mit dem Außenraum und sorgt für Weite und ein besonderes Raumerlebnis.

Die unteren Geschosse wurden ebenfalls komplett saniert: Neue Fenster in Holz- Aluminiumbauweise wurden eingebaut, die Elektro und HLS-Installationen erneuert und die Bäder neu gestaltet. Zur energetischen Optimierung wurde eine neue Heizungsanlage mit solarer Warmwasserunterstützung vorgesehen, diese wird zusätzlich vom Kamin im Wohn-Essbereich gespeist.

 


projektinfo
baujahr 2013 – 2014
bauherr privat
projektleitung jan jüttemann und andreas treutlein