// erweiterung eines wohnhauses, frankfurt-praunheim



vorher


Die Praunheimer Landstrasse ist geprägt von Siedlungshäusern aus den 30er Jahren, die als Reihenhäuser und Doppelhäuser errichtet wurden. Die sehr kleinen Häuser verfügen nach hinten über sehr grosse Gärten. Aufgabe war hier, das Haus unter Berücksichtigung des strengen Bebauungsplanes um möglichst viel Fläche zu erweitern.

Hierzu wurde zum Garten hin ein grosser Anbau in Holzrahmenbauweise vorgesehen, zur Verbindung in das bestehende Haus wurden grosszügige Öffnungen geschaffen. Damit ist ein offener Wohn-, Koch- und Essbereich für die Familie entstanden, der gleichzeitig eine Verbindung zu dem Garten herstellt.

Weitere Massnahmen waren ein Anbau zur Vergrösserung des Eingangsbereiches mit integriertem Gäste-Bad und eine Gaube im Dachgeschoss. Die Haustechnik wurde erneuert, die Wohnräume saniert.



projektinfo
baujahr 2012
bauherr privat
projektleitung jan jüttemann und sebastian gieles