// neubau eines Einfamilienhauses in Steinbach-Taunus



situation


vorher


Das zu bebauende Grundstück liegt im Innenhof eines Dorfgebietes in Steinach/Ts. Aufgabe war es eine Gebäude zu entwickeln welches sich zwischen den bestehenden Gebäuden (alte Scheunen) einfügt und die Lücke zwischen diesen ergänzt.
Das Wohnhaus besteht aus Erdgeschoss, Obergeschoss und einem Dachgeschoss mit großzügiger Dachterrasse. Jedes der Geschosse hat seine eigene Geometrie, springt vor und zurück. Dadurch passen sich diese optimal der Nutzung als auch der Umgebung an. Im Erdgeschoss befinden sich der Wohn- und Essbereich, die offene Küche, ein WC und der Hausanschlussraum. Im Obergeschoss sind die Schlafräume und das Badezimmer angeordnet. Das Dachgeschoss erhält einen offenen Aufenthaltsraum mit WC, Serverraum und Zugang zur Dachterrasse. Die drei Ebenen werden durch eine innenliegende Treppe in Stahl-Holzkonstruktion verbunden. Durch ein Dachfenster welches innerhalb des Treppenlochs angeordnet ist, wird das innenliegende Treppenhaus zusätzlich belichtet.
Alle Wohn- und Aufenthaltsräume sind nach Südwesten, in Richtung Innenhof ausgerichtet. Die umfangreiche Gebäudesystemtechnik wird das sogenannte „Intelligente Haus“ und eine komplette Gebäudeautomation ermöglichen.
Das gesamte Haus erhält Holz-Alu-Fenster, die Fassade wird verputzt, partiell mit einer aussenliegenden Holzschalung ergänzt und unterstützt den Charakter der umliegenden Holzfachwerkscheunen.

Der Erstbezug war Anfang 2016.


projektinfo
baujahr 2015-2016
bauherr privat
projektleitung elisabeth trutwig