// umbau und sanierung eines bungalows, frankfurt-praunheim



vorher


Das Wohnhaus ist Teil der „Praunheimer Künstlerhäuser“, diese wurden als zehn aneinandergereihte Kettenhofhäuser in den siebziger Jahren errichtet. Jedes der eingeschossigen Flachdach-Bungalows verfügt über ein Künstleratelier, diese haben nach Norden ansteigende Steildächer mit großen Oberlichtbändern zur Belichtung.

Entwurfsaufgabe war es, eine Einliegerwohnung für die Großeltern und eine Hauptwohnung mit der notwendigen Zahl an Schlafräumen für eine vierköpfige Familie zu schaffen.

Die ehemalige Garage wurde hierzu zu Wohnzwecken umgewandelt. im Atelier wird eine große „Wohnhalle“ , als Mittelpunkt des Familienlebens ausgebildet, in der Kochen, Essen und Wohnen statt finden können. Hierzu wurde in dem höheren Teil eine Galerie eingezogen, diese schließt direkt an das bisherige Oberlicht an.

Durch Dämmung der kompletten Gebäudehülle und Einbau einer neuen Haustechnik konnten Förderungsmaßnahmen der KfW in Anspruch genommen und das Wohnhaus insgesamt auf ein gutes energetisches Level gehoben werden.



projektinfo
baujahr 2010
bauherr privat
projektleitung jan jüttemann
küche gregor bauer, möbelmacher frankfurt